0 Bewertungen

AktuellesNeu


Stephan Steinlein, Foto: © Gonçalo Silva / Alamy Stock Photo

Stadtgespräch im Herbst: Besuch vom Bundespräsidialamt

Foto: © Gonçalo Silva / Alamy Stock Photo - Die Anspannung des letzten Stadtgesprächs ist immer noch spürbar. Was lag näher, als unter so vielen Füßen gemeinsam mit Zoë Beck nach Opfern, Motiven und Tätern zu suchen? Zahlreiche Tatorte gab es denn auch in dem Buch zu vermelden, welches sie mitgebracht hatte. Für "Die Lieferantin" hatte sie wieder sehr ausführlich recherchiert: Über das Darknet, seine Funktionen und Möglichkeiten zur anonymen Beschaffung von Drogen. Ebenso wie über vermeintlich perfekte Verbrechen in betonierten Restaurantfußböden. mehr »

Bevor nun alle in die wohlverdiente Sommerfrische aufbrechen, möchten wir Sie / Euch sehr herzlich zu den dreiunddreißigsten Finsterwalder Stadtgesprächen einladen, und zwar am Sonnabend, 26. Oktober, um 19 Uhr, mit dem Leiter des Bundespräsidialamtes Stephan Steinlein.

Seine erste berufliche Station brachte ihn nach Paris. Dort war Stephan Steinlein für kurze Zeit letzter Botschafter der DDR. Danach studierte er Diplomatie und wechselte in den Auswärtigen Dienst. Auch heute noch reist er viel. Manchmal wird er sogar mit dem Bundespräsidenten verwechselt. Gleichwohl hat er mit diesem einiges gemeinsam. Denn Steinlein führt als Leiter des Bundespräsidialamtes die laufenden Geschäfte des Bundespräsidenten im Schloss Bellevue. Er ist der ranghöchste beamtete Staatssekretär. Meist zieht er dabei die Fäden im Hintergrund. Seinen Besuch wird Steinlein zum Anlass nehmen, mit einem Vortrag zu dem Thema "30 Jahre nach dem Mauerfall – Wie schaut die Welt heute auf uns?" sehr interessante Ansichten auf Deutschland zu geben.

Für das leibliche Wohl wird wie immer mit einem festlichen Buffet auf der sieben Meter langen und über hundert Jahre alten Jugendstil-Ladentheke gesorgt. Die musikalische Einrahmung erfolgt wiederum durch Schüler oder Lehrer der Kreismusikschule.

Aufgrund der sehr begrenzten Platzanzahl wird um eine Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 23. Oktober, gebeten. Nach dem Vorbild ähnlicher Veranstaltungen erheben wir für diesen Abend einen Beitrag in Höhe von € 30,00 pro Person. Ein etwaiger Erlös geht an einen sozialen oder kulturellen Zweck in Finsterwalde. 

Eintrittskarten sind wieder online als elektronische Tickets erhältlich, die sofort ausgedruckt werden können. Zur Anmeldung »
Zurück

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.